Archiv

Settimana dello sport in Lignano

Am Montag, den 11. Juni, bereits um halb 5 Uhr morgens, machten sich die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen mit dem Bus der Tauplitzalm Alpenstraße auf den Weg Richtung Süden. Während den meisten Kindern, wie auch den Lehrern und der Lehrerin, bald wieder die Augen schwer wurden, manövrierte uns unser Busfahrer, Max Zandl, sicher durch die Steiermark, durch Kärnten und bis an die Staatsgrenze.

Nach doch langer Fahrt, einiger Pausen und etlichen, lautstark vorgetragenen Liedern von den Hinterbänklern, erreichten wir pünktlich unser Ziel - das Keyes-Tours-Ressort "Bella Italia" in Lignano. Die Zimmer wurden bezogen und es ging nach einem Zwischenstopp in der Pizzeria ab an den Strand. Sonne, Sand und Salzwasser- für einige der Mitreisenden doch noch Neuland- sorgten vom ersten Tag an für Urlaubsfeeling.

Die köstliche Margherita war gerade verdaut, ging es schon mit den ersten Sporteinheiten los. Bis zu vier eineinhalbstündige Sportblöcke am Tag hatten die Kinder zu absolvieren. Es hieß Zähne zusammenbeißen, um bei Beachvolleyball, Frisbee, Beachsoccer oder Stand-Up-Paddeln im tiefen Sand bzw. auf rauer See alles zu geben. Ein für viele überraschendes Highlight waren die Hip-Hop-Tanzkurse mit Mastermind Simon, der den Kindern ordentlich einheizte, Stimmung machte und coole Moves vorzeigte.

Am Mittwochvormittag hieß es wieder rein in den Bus, aber nicht nach Hause, sondern nach Venedig. Nach der Überfahrt mit der Fähre durch den prächtigen Hafen der geschichtsträchtigen Stadt spazierten wir gemeinsam durch die schmalen Gassen. Markusplatz, Dogenpalast, Seufzerbrücke, Rialtobrücke und natürlich das Wahrzeichen Venedigs, der geflügelte Löwe - Kulturherz, was willst du mehr? Natürlich durfte ein original italienisches Eis oder ein Imbiss am Canal Grande nicht fehlen. Nachdem wir zur Überraschung der Kinder auch in Venedig einige Kilometer zurückgelegt hatten, ging es wieder ins Hauptquartier nach Lignano.

Rausgeputzt, gebräunt und gestählt von Sport, Sonne und Pasta machten wir uns am Donnerstagabend auf zum Wahrzeichen der Strandmetropole, der Terrazza-Mare, wo die diesjährige Kids-Disco stattfand. Dass die Jugendlichen feiern können wie die Großen, ließ sich bereits vom ersten Takt der stimmungsvollen Musik erahnen. In den frühen Morgenstunden gelangten wir per Shuttlebus zurück zum Quartier.

Der Bass vibrierte noch in den Knochen, als es am nächsten Morgen wieder zum Sport an den Strand ging. Der Geist war willig, das Fleisch war schwach! Trotzdem gaben die Kids nochmal alles. Nach dem Mittagessen wurden die Souvenirs sicher im Koffer verstaut und wir rollten wieder Richtung Heimat.

Ich danke als stellvertretender Reiseleiter meinen Kollegen Gertrud Sulzbacher und Max Schruff für die tolle Unterstützung und die Expertisen vor Ort, unserem Buschauffeur Max Zandl und unseren Schülerinnen und Schülern für den Elan, das Durchhaltevermögen und die Begeisterung!

Fino alla prossima volta!

Wer ist online

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung
Unsere Partner:
Raiffeisen
Unser Hauptsponsor - die Raiffeisenbank.
Landmarkt
SPAR Bad Mitterndorf
Sport Scherz
Sport Scherz in Wörschach - ein langjähriger Partner der NMS Bad Mitterndorf
Alpenstraße
Unser langjähriger Reisepartner - Tauplitzalm Alpenstraße.